Schlagworte: Streusel

Weltbester Kirsch-Streusel-Kuchen

Süßer Mampf von 2 Kommentare

Als Food-Blogger kocht oder backt man ein neues Rezept ja meistens nur einmal, schließlich soll möglichst oft was neues auf den Tisch. Der geneigte Leser will ja abwechslungsreich inspiriert werden. Natürlich gibt’s die Klassiker, die aus Mamas Rezepteordner mit den eingerissenen und kuchenteigbespritzten Seiten. Aber ansonsten immer was Neues.

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich nun bei Juliane von “Schöner Tag noch” (da schmeckt’s erfahrungsgemäß immer!) das Rezept für einen Kirsch-Streusel-Kuchen vom Blech entdeckt… das konnte ich nicht nur einmal backen. Auch nicht zweimal. Sondern in diesem Sommer schon viermal. Für Geburtstage und Sommerfeste, für Freunde, Familie und Kollegen. Dieser Kuchen hat es somit ins Klassiker-Repertoire geschafft (Danke, Juliane!) und ich kann euch nur wärmstens empfehlen, ihn auch in eure Lieblingsrezept-Sammlung aufzunehmen.

Kirsch-Streusel 1 Weiterlesen

Saftiger Apfelkuchen

Süßer Mampf von 2 Kommentare

Was tun, wenn im Keller noch jede Menge Äpfel vom letzten Herbst liegen und mit jedem Tag mehr ein klein wenig schrumpeliger aussehen?
Genau! Apfelkuchen backen!
Auf der Suche nach einem neuen Rezept durchforsten Herr und Frollein die unendlichen Weiten des Internets und stellen sich aus verschiedenen Angeboten das vielversprechenste zusammen.

Als Erstes muss die Form eingefettet werden – in unserem Fall eine etwas breitere Käsekuchenform.

Der Boden wird mit Mürbeteig ausgelegt, inklusive einem ca. 2cm hohen Rand. Darauf die Apfel-Gewürz-Masse geben und gleichmäßig verteilen.
Wer will, kann die Rosinen vorher noch in Amaretto oder einer anderen Spirituose seiner/ihrer Wahl einlegen.

Was vom Teig noch übrig ist, darf als Streusel oben auf den Äpfeln seinen Platz finden.
Und ab in den Backofen (ca. 60min bei 200°C Ober-/Unterhitze) – aufpassen, dass die Äpfel nicht zu braun werden (also lieber kurz vor Schluss Alufolie darüber legen oder die Temperatur etwas herunterregeln).

Fertig ist ein leckerer und saftiger Apfelkuchen, der so gar nicht mehr an die kleinen schrumpeligen Äpfel aus dem Keller erinnert!

Zutaten:
200g Butter
350g Mehl
30g Zucker
4 EL Wasser
Prise Salz
1kg Äpfel, geschält
3 EL Zitronensaft
2 EL Honig
80g Zucker, braun
1 TL Zimt
2 EL Speisestärke
50g Rosinen